Nachgefragt – Interview mit Prof. Dr. Burkard Michel


 

von .

Michel_SocialMania

Prof. Dr. Burkard Michel – Moderator der Diskussions-Lounge mit Gerhard Schulze

 

Welche Rolle spielt das Social Web in Ihrem Alltag?

Burkard Michel: Ich bin „Social Media Schmarotzer“, d.h. ich nutze nur, gebe aber (fast) nichts von mir preis – aus Überzeugung /aus Zeitmangel /aus Zugehörigkeit zur Prä-Facebook-Generation.

 

Wie wird sich Ihrer Meinung nach Politik zukünftig durch das Internet verändern?

Burkard Michel: Sie wird schneller halbgare Lösungen präsentieren. Politik braucht gedankliche Rückzugsräume. Ein Politiker, der via Twitter kommuniziert, hat zu wenig Zeit für seine eigentlichen Aufgaben und ist kein vertrauenswürdiger Gesprächspartner.

 

Die größte Gefahr im Social Web sehe ich im …

Burkard Michel: … in der „Tyrannei der Intimität“ und in der Ironiefreiheit der Netzdebatten.

 

Worauf sind Sie in Ihrer Diskussionslounge besonders gespannt?

Burkard Michel: Den Autor der „Erlebnisgesellschaft“ zu erleben.

 

Vita

Prof. Dr. Burkard Michel, Dekan der Fakultät Electronic Media, Professor im Studiengang Werbung und Marktkommunikation an der Hochschule der Medien. Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Hochschule der Künste Berlin, berufliche Tätigkeit in internationalen Werbeagenturen.

 

Hendrikje Brüning/Masterstudentin des Think Tank der HdM



Kommentieren

  • (will not be published)